Der Heilkräuterweg

Kräuterwanderung
Aflenz Kurort, Alpenregion Hochschwab

Termine:

03.08.2017

Zeiten:
Do: 10:00
Veranstaltungsort:  Treffpunkt: Kräuterschnecke im Kurpark Aflenz

Allgemeine Information

Geführte Wanderung mit Kräuterpädagogin und Heilkräutercoach Regina Müllner
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden
Kosten € 12,- pro Person, Kinder frei

Info und Anmeldung: Regina Müllner, Tel. 0664/73 62 61 32 oder Email: pronnegg.muellner@aon.at
www.heilpflanzenwissen.at

Heilkräuterwege Aflenz

Kurzbeschreibung

Ein Rundweg, der an neun gekennzeichneten Stationen auf die Vielfalt der Heilkräuter (www.heilpflanzenwissen.at) hinweist.  Zwischendurch bietet der Weg Erlebnisstationen, die zu einer ganzheitlichen Erfahrung der Natur mit allen Sinnen einladen – wie der Holzklang, die Duftnasen und die Landschaftsrahmen. Ausgangspunkt ist bei der Kräuterschnecke im Kurpark Aflenz. Am Barfuss-Parcours mit seinen  Fragehäuschen können wir schon so manch Interessantes über die Pflanzen erfahren.

Schwierigkeit
leicht
Ausgangspunkt
Kräuterschnecke im Kurpark

Beste Jahreszeit
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Beschreibung

Der Heilkräuterweg ist grundsätzlich als Rundweg konzipiert. Er startet und endet im Kurpark Aflenz Kurort. Trotzdem lässt sich der Weg auch in Etappen erwandern, wie z.B:

  • vom Kurpark hinauf zum Pierergut 1 Std.
  • die Runde um den Piererkogel 2 Std.
  • vom Pierergut zur Klangskulptur und zurück 40 Min.
  • vom Pierergut über den Lammerbauer  nach Aflenz 2 Std.

Einkehrmöglichkeit: Pierergut (Tel. 03861/32164)

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist bei der Kräuterschnecke im Kurpark Aflenz vorbei am „Wasserschloss“ durch den Wald und Schlag hinauf zum Pierergut. (diese Strecke eignet sich nicht für Kinderwagen – Ersatzweg über den Bürgergraben)  ca. 1 Std.
Der Piererkogel Rundweg nimmt in etwa 2 Std. in Anspruch .  Vom Pierergut durch den Weißdornweg zum Holzklang und über die Wiese und  Forststraße zum Lammerbauer. Über  Waldwege zurück  zum Kurpark  Aflenz (ca. 2 Std.).

Höchster Punkt
1.161 m
Zielpunkt
Kurpark
Höhenprofil

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und Getränk!

Tipps

Im Tourismusbüro am Kasseckerplatzl in Aflenz Kurort erhalten Sie um € 5,- eine Forschertasche mit Becherlupe, Nahrohr, „Krautwort-Rätsel“, Farbstiften u.v.m. für Ihre Kleinsten.

 Weitere Informationen finden Sie beim Tourismusverband Hochschwab

Aflenz Kurort 15
8623 Aflenz
Tel:  +43 (0)3861/3700

e-mail: region.hochschwab@aon.at
www.regionhochschwab.at


Anreise
Aus dem Süden: Von Kapfenberg auf der B20
Aus dem Norden: Über Mariazell und den Seeberg auf der B20
Aus dem Osten: Über den Semmering auf der S6 bis Kapfenberg und weiter auf der B20
Öffentliche Verkehrsmittel
Mit der Bahn bis Bahnhof Bruck/Mur oder Kapfenberg und von dort mit dem Bus nach Aflenz Kurort.
Linie 171 (Bruck/Mur – Aflenz – Turnau) oder
Linie 172 (Bruck/Mur – Aflenz – Mariazell)
Informationen zu Bahn und Bus unter www.oebb.at und www.verbundlinie.atRegionale Taxiunternehmen:
Taxi Hochschwabreisen (Tel. 03861/2400), Taxi Steiner (Tel. 03862/51333 18) und Taxi Gombotz (Tel. 03862/24990).
Parken
Es gibt verschiedene Parkplätze im Ort. Diese sind gekennzeichnet.

Autor
Die Tour wird von outdooractive.com bereitgestellt.

TOURISMUSINFORMATION / KONTAKTE

Die reine Luft.

Die klimatischen Vorzüge des Raumes Aflenz Kurort und der Aflenzer Bürgeralm  sind seit langem bekannt. Bereits 1834 beschreibt G. Göth das gesundheitsfördernde Klima: So nachteilig dieses raue Klima für die Vegetation ist, so günstig wirkt es auf den Gesundheitszustand der Menschen ein. Um die Jahrhundertwende wurde dieses Heilklima nicht nur von der medizinischen Fachwelt anerkannt, Tausende Erholungssuchende und Kurgäste nutzten die Bedingungen in Aflenz und in den umliegenden Landgemeinden, um wieder zu Kräften zu kommen. Jahrzehntelang war das Sanatorium „Am Hofacker“ (ehem. ÖGB-Heim) in Dörflach ein Refugium für Patienten mit Erkrankungen der Atemwege. Luft, Licht und Sonne trugen wesentlich zur Heilung bei.

Urlaub auf der  Aflenzer Bürgeralm  ist Erholung pur.                    Film über Aflenz

Ob einfach nur die Seele baumeln lassen, gemütliche Spaziergänge machen, mit dem Mountainbike die Umgebung erkunden, sich im Freibad Aflenz oder bei den Freizeitteichen in Seebach zu vergnügen, Schi- bzw. Langlaufen  –   Aflenz ist Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen, Berg- und Schitouren. Probieren Sie es aus – wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zurück